Freitag, 21. November 2014

Endlich Wochenende! - and here comes the "Kitsch"....

Ihr Lieben

Wo Ihr auch gerade seid…! 
Das Wochenende steht vor der Tür!

Ich denke, ein ganz Wundervolles.




Wir lassen uns vom Nachtfrost nicht irritieren, sondern freuen uns darüber, denn er macht morgens beim Spazierengehen oder Joggen die Nase so schön rot und den Kopf so schön frei.

Der Frühnebel lässt die fast leergewehten Bäume so schön skurril wirken, und man freut sich, wenn man nach Hause kommt, sich wieder aufwärmt und vielleicht mit einem netten Tee oder Kaffee und schöner Musik die ersten Gedanken zur kommenden Weihnachtszeit  macht.

Gerade, weil ich schon wieder die ersten Stimmen gehört habe: „So wenig  nach Weihnachten wie in diesem Jahr, war mir noch nie!“

MIR schon!

In diesem Jahr habe ich sooo viele Ideen…!

Zunächst werde ich mit den Adventskalendern für die Jungs beginnen. Und zwar noch an diesem Wochenende!

Jedes Jahr denke ich zuerst:
Nein, nein, nein! NEIN, ich tue es nicht mehr.
Diese ganze Arbeit…. Und wozu gibt es überhaupt Milka-Adventskalender und Co?!
Aber ich weiß, dass meine Jungs sich immer soooo sehr über den selbstgestalteten und -gefüllten Kalender freuen…
Da werde ich schon wieder weich und denke schon wieder: „Ach Gott, wer weiß wie lange noch, oder?!“

Und so werde mich an diesem schönen Wochenende damit beschäftigen. Man muss es sich ja schließlich einmal auf der Zunge zergehen lassen:

ACHTUNDVIERZIG Päckchen!!!!!

Und der Papa ist ja schließlich auch noch Kind und fragt tatsächlich jedes Jahr ganz hoffnungsvoll, ob er denn vielleicht in diesem Jahr auch einen bekommt!?

Also wirklich! Ich habe vor kurzem noch gelesen, dass es ein gesetzlich festgeschriebenes Höchstalter für Adventskalenderbesitzer von 25 Jahren gibt. Danach ist es eindeutig gesundheitsschädlich. Und da fällt der Ärmste dann leider wieder ganz knapp heraus.


Meine Weihnachtsdeko wächst ansonsten übrigens immer erst in den 24 Tagen nach dem ersten Advent.
Selten schaffe ich es, mir dazu vor dem ersten Advent Gedanken zu machen….und schon gar nicht werden hier die Kisten herausgeholt und vor dem ersten Advent alles fertig „geschmückt“! Ich bin da sowieso der Meinung „Weniger ist mehr“ und erfreue mich schon allein sehr an den dicken Holzsternen, die mein Mann mir im letzten Jahr aus dicken Baumscheiben ausgesägt hat.

Dafür hatte ich allerdings noch nie so früh einen Adventskranz wie in diesem Jahr! Selbstgemacht…wohlgemerkt…!

 Und er war, glaube ich, auch noch nie so kitschig!
Kitschig schön!
Den zeige ich Euch hier noch kurz, und wünsche Euch ein kuscheliges Wochenende!




Genießt den November in vollen Zügen! 





Liebste Grüße
Eure Iris

Kommentare:

  1. Ich finde den gar nicht kitschig. Ist richtig schön geworden :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Du das sagst...! :-)
    Danke, Du Liebe!!
    Ich hoffe, Du warst auch erfolgreichbei Bratwurst und Glühwein?!

    AntwortenLöschen