Dienstag, 14. Juni 2016

Ü40 Frauen sind sittsam und durchsichtig!






Bist Du auch über Vierzig?

Dann bist auch Du unsichtbar!
(Beziehungsweise...wenn Du Glück hast, hast Du wenigstens blonde Haare. Das hat der Frisör jedenfalls kürzlich zu einer Freundin gesagt! Kein Scherz!)
Auf jeden Fall musst Du jetzt aber langsam seriös werden!
Du trägst jetzt bitte keine zu kurzen Röcke und Kleider mehr!
Und rauchst nicht und trinkst nicht!
Und, bitte, bitte, kein lautes Lachen in der Öffentlichkeit!

Wo kämen wir denn da hin?

Das ist genau das Bild einer Frau, die die Vierzig überschritten hat, das mir, als ich Kind war, vermittelt wurde.
Nicht zu vergessen, dass über Vierzig nun wirkich der Kurzhaarschnitt auf den Kopf gehört.

Wenn ich das alles so schreibe, muss ich mich wundern, dass ich tatsächlich schon – ja – die zweite Hälfte der Vierzig erreicht habe.


Nichts von dem paßt zu mir, und mein Kopf – und der meiner meisten Freundinnen - tickt manchmal noch immer wie mit Ende Zwanzig.

Aber nur der Kopf.
Denn tatsächlich will ich das gar nicht mehr sein.

Und dafür gibt es ganz, ganz viele gute Gründe:

Manchmal denke ich, dass wir nie so viel Power hatten wie heute.

Dass wir nie so viel erreicht haben.
Nie so gut wußten, was es heißt, Kinder zu bekommen und groß zu ziehen, was uns gut tut und was nicht, Ziele zu erreichen, sich beruflich zu entwickeln, vielleicht sogar den Mut haben, uns selbstständig zu machen.

Wir haben schon so viel gelacht, dass wir davon Falten bekommen haben.

Wir müssen nicht mehr herumzicken, sondern können sagen, was wir wollen, und uns ist – manchmal – völlig egal, was die anderen davon denken!

Wir können Eischnee bretthart schlagen und selbst die Winterreifen aufziehen (wenn kein Mann in der Nähe ist...)

Wir müssen nicht mehr überlegen, wann der beste Zeitpunkt ist, Kinder zu bekommen und brauchen auch keinen Babysitter mehr, wenn wir uns auf ein Glas Wein mit den Freundinnen treffen wollen.

Wir wissen, wie wichtig Freundinnen im Leben sind, und dass man sie nicht wechselt wie die Lidschattenfarbe, die heute auch nicht mehr Metallic-Blau ist.

Wir überlegen nicht mehr, was die beste Verhütungsmethode ist, und verdienen unser eigenes Geld.

Wir regen uns nicht mehr auf, dass Mann uns immer noch keine Blumen mitbringt, sondern kaufen uns gleich selbst den bunten Sommerstrauss, den wir so mögen.

Wir trinken keinen billigen Rotwein mehr und wissen, dass der Sommelier nichts mit Sommer zu tun hat.
Im Restaurant lassen wir auch einmal etwas zurückgehen, wenn der Koch nicht wußte, was er tat.

Wir müssen uns nicht mehr von Partnern trennen, um zu wissen, dass es in der nächsten Beziehung wahrscheinlich auf Dauer nicht besser wird, als es gerade ist.

Wir wissen, dass wir Frauen sind, und kennen unsere Waffen. Nur, die verrate ich hier nicht...!

Und all das ist wunderbar!

Denn Jung- oder Altsein hat nichts mit dem Alter und den Falten zu tun, sondern nur mit der inneren Einstellung.

Und, wenn ich mir da gerade meine Freundin Natalie und mich so anschaue....

Wir können so rotzfrech sein! Und so laut lachen!

Und liebten Champagner (von Aldi) zum Frühstück und Hasi und Statements auf den T-Shirts nie so wie heute.

Und, wenn wir eines noch lange nicht sind, dann durchsichtig....

Und auch Du bist das nicht!
...und wenn Ihr vielleicht noch mehr Photos von Natalie und mir sehen wollt, schaut Euch doch einmal Frau Annesers Ausstellung im Rahmen des Arnsberger Kunstsommers an. Ihr erinnert Euch, Thema der Ausstellung ist „Gegensätze“. 

Da passen wir beiden ja nun eigentlich nicht hin, finde ich! Beide groß, blond.... ja, schon gut!





Liebste Grüße von

Eurer rotzfrechen 
Lillewind

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooohh...nein, Maria! Ich habe Deinen tollen Kommenar aus Versehen gelöscht! :-(((
      Ich bin aber auch ein Kamel....
      Das tut mir soooo leid! ;-)

      Löschen
  2. Haha, ich wiederhole mich gern! Warum haben hier noch keine tausendmillionenhundert Menschen geschrieben wie schön Du schreibst? DU SCHREIBST SOOOO SCHÖN!
    Herzliche Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist soooooo lieb von Dir, liebe Maria!! Und macht mich ganz stolz!!! :-)))))
      Liebe Grüße

      Löschen