Montag, 9. Januar 2017

Blogger sind perfekt, schön und reich





Seit einiger Zeit schon möchte ich diesen Post schreiben und mit dem Gerücht aufräumen, dass wir Blogger allesamt perfekt sind:

Blogger kochen ausschließlich gesund, haben Ihr Leben im Griff, verdienen oft auf die eine oder andere Art ihr eigenes Geld und haben zusätzlich noch mindestens zwei, wenn nicht drei Kinder.

Diese sind allesamt gut geraten, die Bloggerin trägt Größe 36 und kann jederzeit Bilder von sich und ihrem adretten Zuhause posten.

Da ich selbst auch in einigen Blogs mitlese, kann ich durchaus verstehen, wenn sich dieser Eindruck manchmal aufdrängt.

Es gibt natürlich ebenso die anderen Blogger, die ihr komplettes Seelenleben digitalisieren und von einer schlimmen Kindheit bis hin zu Eheproblemen alles in den Äther bringen.

Auch das muss nicht sein, denn das geht uns nichts an.

Mein Wunsch ist es, zwar authentisch zu bleiben, aber dennoch werde ich Euch niemals mit Dingen, die niemandem nützen, belasten.
Auch ich bin ein ganz normaler Mensch mit Sorgen und Nöten und Glück und Freuden, aber wahrscheinlich habe ich das meiste schon längst geklärt und vergessen, wenn Ihr es hier lest.

Um aber auch mit manchem Irrglauben aufzuräumen, werde ich Euch nun - hier und jetzt - etwas mehr von mir erzählen...

Vorab sollt Ihr aber eines wissen:

Ich BIN natürlich perfekt!
(Fast!)

Aus dem "Fast"-Grund bekommt Ihr von mir z.B. kaum oder gar keine Einrichtungsbilder zu sehen.

Nicht, dass ich die nicht zu bieten hätte, denn ich finde unser Haus toll.
Aber dort wohnen vier Personen und ein Hund, und ich kann Euch genau sagen, wann ich Photos zum Vorzeigen machen könnte:
Ohne vorherigen grossen Akt?!
NIE!


Die meisten von Euch werden es kennen und nachfühlen, wenn ich erzähle, dass ich
es zuhause "schön" mache, und nach Jahreszeiten und Lust und Laune neu dekoriere, damit mir dann garantiert innerhalb von kürzester Zeit irgendjemand  etwas mitten in oder auf die "Deko" legt, weil er sie
a) unpraktisch findet
(und dieser "jemand" wird mit ziemlicher Sicherheit keine Frau sein!) 
oder
b) gar nicht als Deko erkennt, sondern als kleine Mülleimerchen für den Tisch o.ä.
(irgendjemand kommt z.B. einfach nachts in unser Haus und wirft Brotkrümel vom Tisch der Einfachheit halber in die nächststehende Kerze)

Ich selbst suche, zugegebenermaßen, nicht weniger häufig irgend ein Kleidungsstück in unserem Haus als der Rest der Familie, und jeder in unserer Familie hat dauernd irgendetwas, das er vorübergehend - ganz kurz - in der Küche, auf der Treppenbrüstung oder gar auf den Treppenstufen liegen läßt.

Unsere Sofakissen sind immer zerknüllt, weil sich gerade jemand – meistens natürlich die Hausfrau – dort herumgelümmelt hat, und...


Wann sollte ich also diese schönen Einrichtungsbilder, die ich selbst immer bestaune, die dieses wunderschöne skandinavische White Interieur und die James Eames-Stühle zeigen, machen?!

Aber auch sonst bin ich nicht perfekt!

Ich habe nämlich IMMER recht!
Und, wenn Herr Lillewind einmal anderer Meinung ist als ich, macht das nichts, denn dann gilt meine Meinung.

Und ich drücke fast immer an den Türen, auf denen Ziehen steht.

Passiert mir dauernd.

Mein Wocheneinkauf ist garantiert immer doppelt so teuer wie Eurer, weil ich aus irgendeinem - wahrscheinlich in meiner Kindheit liegendem - Grund nur gerade Stückzahlen einkaufen kann.
Brauche ich für einen Kuchen beispielsweise ein Paket Quark, kaufe ich vorsichtshalber zwei.
Benötige ich drei Töpfchen Sahne, kaufe ich vier.
ICH WEISS NICHT, WARUM!
(Falls Hobby-Psychologen unter meinen Lesern sind, dürfen die sich jetzt gern zu Wort melden.)

Ich kann mir ausserdem keine Zahlen merken.
Fragt mich nach meiner eigenen Telefonnummer, und ich muss mich erst selbst anrufen.


Ich muss einfach viel Geld für gute Kosmetik ausgeben, weil ich immer zu spät ins Bett gehe und folglich zu wenig Schlaf bekomme.
Und zu wenig Schlaf macht Falten.
Das gilt es natürlich zu vermeiden. Seht Ihr ein, oder?!

Ich lasse mir fast jedes Jahr vor Weihnachten ein Abo irgendeines Hilfsdienstes an der Haustür aufquatschen. Maltheser, Fliegende Ärzte, Landfrauenbund - You are Welcome!
(...weil mir immer alle leid tun!)

Beim nächsten Punkt kommt die gute Nachricht zuerst!
Ich habe KEINEN Schuhtick, obwohl der uns Frauen nachgesagt wird.
Ich kaufe dafür ständig neue Unterwäsche.

Ich esse fast immer alles auf.
Besonders, wenn es mir schmeckt.
Und mir schmeckt es fast immer.
(Das will leider nicht ganz zum Konzept #lillewindsbikini passen.)

Mir explodiert beim Kochen hin und wieder etwas.
Herr Lillewind findet das furchtbar, vorallem, weil er derjenige ist, der die Decke danach neu streichen muss.

Ich spreche ständig mit unserem Hund.
(Manchmal ist er aber auch der einzige, der mich versteht und antwortet!)

Ich putze nie Schuhe.

Ich werfe Papier in den Kamin und bringe Herrn Lillewind damit noch um.

Ich kenne mindestens fünfundzwanzig unterschiedliche Diät-Konzepte und mache keine.

Ich habe seit fast dreißig Jahren einen Führerschein und weiß auch seit Kurzem, wo ich Öl nachfüllen muss.

Mit Technik habe ich generell nichts am Hut.
Die MUSS funktionieren, sonst werde ich stinkig.

Ich habe auch Autos lieb.
Und wenn eines der Autos in meinem Leben das Zeitliche segnete, habe ich darum ein paar Tränchen verdrückt.

Ich trinke nur guten Wein.
(aber auch mal Wasser!)

Ich bin leichtgläubig.
Jahrelang habe ich geglaubt, dass das Alter in meinem Pass stimmt. Heute weiß ich, dass da jemand gepfuscht hat. Ich bin viiiiiieeel jünger!

Ich kann mich nicht kurzfassen....wie Ihr wieder seht!

Aber, last but not least,  kommt hier mein unschlagbarer Vorteil:

Ich habe ein riesengroßes Herz,
in dem Platz für Euch alle ist.

Und das müßt Ihr erst einmal nachmachen!


Und ansonsten....glaubt nicht alles, was Euch Social Media erzählen möchte...!



Liebste Grüße
Eure Lillewind







Photo lending: unsplash










Kommentare:

  1. Super geschrieben, liebe Iris, ich habe mich kaputt gelacht! Mit der Deko, die andere nicht verstehen und vor allem, dass du alles zu viel kaufst;) Das müssen einfach mehrere Leute lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist sie die Lillewind, was?! Freut mich riesig, wenn ich Dich amüsiert habe, liebe Seelenpilgerin!
      Ganz LG

      Löschen
  2. Liebe Iris,
    ich habe mich gerade sehr amüsiert und mich auch ein paar mal wiedererkannt. Ganz toller Post!
    Bin noch immer am schmunzeln :-)
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natascha
      Das freut mich sehr! :-)))
      Und sage ich doch: wir sind wahrscheinlich verwandt...?! ...grins...
      Ganz liebe Grüße nach Österreich!

      Löschen